Herzlich willkommen auf meinem Baby Blog!

Als Martina grade geboren wurde, machten wir uns bereits Gedanken über diese Thema, welcher Hochstuhl wohl der beste für sie sein würde. Das Angebot auf dem Markt ist riesengroß. Man kann entscheiden zwischen ganz gewöhnlichen, traditionellen Stühlen, Stühlen welche man ebenfalls zu Tisch und Stuhl umbauen kann und zwischen den Tripp Trapps. Zur Information, Tripp Trapp ist der Produktname des bekanntesten Hochstuhls der Art. Ebenfalls wenn die übrigen einen eigenen Namen haben, sagt man trotzdem Tripp Trapp, wie man eben auch Tempo zu Taschentüchern sagt.



Schlußendlich entschlossen wir uns für einen Tripp Trapp Hochstuhl, da diese aber doch ziemlich teuer sein können, hat meine Mutter Martina einen zu Weihnachten geschenkt. Voll von Vorfreude ging ich folglich mit ihr in den nächsten Babyfachmarkt und wir sahen uns ein klitzekleines bisschen um. Eigentlich fiel mir der Stuhl gleich besonders auf, der Tipp Topp von Herlag. Der Hochstuhl hatte jede Kleinigkeit die ich wollte. Die meisten Tripp Trapps, haben keinen Tisch vorne dran, userer aber wohl gleichwohl das Sitzkissen war gleichmaßen schon mit dabei, welches keineswegs gewöhnlich wirkt.

Vorab möchte ich den Unwissenden unter euch erst mal zeigen was ein Tripp Trapp ist. Ein paar Dinge werden speziell bei unseren Hochstuhl eingepasst sein, aber im allgemeinen sind alle Hochstühle einander sehr homolog, weshalb jener Phase gleichsam Tripp Trapps im Allgemeinen betrifft.

So, der Tripp Trapp ist ein Hochstuhl aus Gehölz gefertigt, das außergewöhnliche an ihm ist das man ihn verstellen kann. Vorhanden sind 2 horizontale Bretter (natürlich gleichsam aus Holz gefertigt), eins erscheint zum eigentlichen sitzen und eins für die Füße, das folgende keinesfalls in der Luft rumbaumeln müssen. Das sind die beiden Bretter die man anders einstellen kann. Mittels Schrauben kann man sofort in die dazu vorgesehen Löcher eine gute Größenordnung des Tipp Topp Hochstuhl einstellen. Bei diversen herkömmlichen Hochstühlen kann dieses ergebnis wiederum anderes sein, ich habe schon einmal bei einer Freundin gesehen das man Bretter in zu diesem zweck vorgesehen Einkerbungen schiebt, jedoch ich finde das die Lösung mit den Schrauben das beste ist.

Bei unserem Hochstuhl gibts sogar vor dem Sitzbrett ebenfalls noch einen wintzigen Tisch, solchen finde ich für uns ganzheitlich notwendig, weil wir in der Küche nur einen kleinen Tisch für 2 Personen stehen habe. So hat Martina bereits ihren eigenen Tisch am Hochstuhl, so stellen wir den Tipp Topp III unverändert an unser Tischeck und sie sitzt einfach nebst uns. Martina wird jetzt 2 Jahre, in diesem Alter kann ein Kind für gewöhnlich bereits mit am Tisch speisen, aber davor wenn die Kinder ca. 1 Jahr alt sind sowie von Brei auf normales Essen umstellen, fällt allerdings schon eher Essen herunter als effektiv im Mund landet. Das Problem hat man im Tipp Topp Hochstuhl nur minimal.

Sobald das Kind größer wird und man den kleinen Tisch am Hochstuhl nicht mehr benötigt, so kann man diesen direkt abmontieren und man hat einen normalen Stuhl den man eins-zu-eins an den Tisch platzieren kann. Da man ihn umbauen kann, der Größe des Kindes entsprechend, kann nie ein Kind aus dem Stuhl rauswachsen. Man kann die Größe sogar so einstellen, dass ein Erwachsener mit bis zu 90 Kilo darauf Platz nehmen kann. Bekommt man unerwartet Besuch und es fehlt ein Stuhl, kann man ruckzuck den Herlag Tipp Topp III Hochstuhl umbauen und das Problem ist gegessen.

Die meisten Kinder passen mit 2, spätestens 3 Jahren nicht mehr in die konventionellen Hochstühle, aber an unseren großen Tischen haben sie immer oft Probleme richtig zu essen, da geht bereits auf Ursache der Größe einiges daneben. Mit dem Herlag Tipp Topp III Hochstuhl alles kein Problem :-)

Wie bereits weiter oben erwähnt, bekam ich bei diesem Hochstuhl ein keinesfalls nach verachtenes Extra dazu, dieses Sitzkissen. Das Sitzkissen wird an der Armlehne und dem Rückenteil befestigt. Kleinkinder welche erst seit kurzem sitzen können bekommen dank dieses Kissen einen sicheren Halt, denn dieses glatte Nutzholz wirkt dafür keineswegs so begabt. Und außerdem erscheint es mühelos sehr viel gemütlicher. Wir benutzen das Sitzkissen immernoch, obschon Martina bereits 2 Jahre wird. Wegen den vielen Flecken wird das Kissen bei uns mindestens einmal die Woche gereinigt, aber das stellt kein Problem dar. Bei 30 Celsius reinige ich dieses Kissen und hänge es dannach problemlos zum trocknen hinaus. Im Sommer trocknet es über Nacht vollkommen, im Winter kanns doch schon mal einen ganzen Tag dauern.

Bezüglich dem Preis kann ich nich wirklich viel besagen da es ja ein Geschenk meiner Mami war, darum habe ich auch keinesfalls wirklich darauf geachtet. Ich werde mich doch noch klitzekleines bisschen im Web umsehen und sowie ich den Hochstuhl irgendwo finde werde ich den Preis nachtragen bzw. reineditieren.

FAZIT: Dieser Hochstuhl von Herlag ist für unsere Zwecke wahrlich optimal, er ist für jede erdenkliche Größe umbaubar gleichwohl für jedes Alter des Kindes zu benutzen. Er sieht richtig, richtig gut aus, macht sich faktisch spitze in meinem Esszimmer, klasse. Dadurch das er aus Holz gefertigt ist, ist er Wirklich kompakt und ebenfalls robust, ich kann mir faktisch nicht vorstellen das irgendein Kind auf dieser Erde, diesen Hochstuhl klein bekommt. Außerdem ist er kippsicher, mittels breite Standfüße, welches normal keinesfalls oft bei Hochstühlen mit Tisch der Sachverhalt ist.

Der Preis liegt etwas höher als bei herkömmlichen Hochstühlen, dafür hat man gleichermaßen nie Probleme.



Sie sind Besucher Nr.

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!